Achtung, fertig, fliegen!

Wenn in Deutschland Winter herrscht, zieht es viele Golfer in die Welt hinaus: zum Golf spielen in wärmere Destinationen. Zahlreiche sonnenbeschienene Traumplätze sind schließlich nur ein paar Flugstunden entfernt.

Aber Vorsicht: Wer sein Bag mit auf die Reise nehmen will, sollte sich vorher erkundigen, was das kostet, denn es gibt große Unterschiede. Einige Fluggesellschaften zeigen Herz und transportieren Golfgepäck zusätzlich zu der erlaubten Menge gratis. Bei anderen ist das Bag zumindest auf die Freigepäckmenge anrechenbar.

Manche Airlines haben zudem spezielle Angebote für Vielflieger oder Bonuskarteninhaber. Doch oft fallen Sport- oder Übergepäckgebühren weit über 100 Euro für Hin- und Rückflug an. Das kann einem schon die Laune verderben.

Damit Ihr Golfurlaub ganz entspannt beginnen kann und Sie am Flughafen keine böse Überraschung erleben, haben wir die Kosten und Gepäckbestimmungen der wichtigsten Fluggesellschaften für Golfer miteinander verglichen.

CONDOR

Golfgepäck kann leider nicht auf die Freigepäckmenge angerechnet werden. Jeder Fluggast darf ein Bag zum Preis einer festen Sportgepäck-Rate mitnehmen, die - je nach Ziel - zwischen 44,99 und 69,99 Euro beträgt. Jedes weitere Bag wird mit der normalen Übergepäckgebühr pro Kilogramm berechnet.

Achtung: Unbedingt bis 8 Stunden vor Abflug anmelden, sonst werden zusätzlich zwischen 65,01 und 75,01 Euro pro einfache Strecke fällig!

Für ihre Business-Class Kunden transportiert Condor ein Golfgepäckstück gratis.

Hier können Sie Ihr Golfgepäck anmelden

DELTA

Zwischen Europa und den USA gelten die normalen Freigepäckgrenzen von 23kg (1 Gepäckstück). Ein zusätzliches Gepäckstück kostet 85 Euro pro Strecke.

Das Golfgepäck darf nicht mehr als 23kg wiegen, muss aber nicht unbedingt vorher angemeldet werden.

Weitere Informationen

AIR MAURITIUS

Tolle Fluglinie für Golfer! Zusätzlich zur Freigepäckmenge darf jeder Fluggast ein Golfbag bis 20kg zusätzlich und umsonst mitnehmen. Das gilt auch für den Air France-Zubringer nach Paris-CDG. Allerdings ist die Freigepäckmenge über Paris-CDG 23kg, fliegt man allerdings über Genf oder London, beträgt die Freigepäckmenge 30kg.

Weitere Informationen

Tipp: Fliegt man auch mal mit Air France in den Golfurlaub lohnt sich die Teilnahme an dem Air Mauritius Kestrelflyer Vielfliegerprogramm. Man kann sich dann über diese Webseite zwei Voucher für das kostenlose Golfgepäck ausdrucken, vorausgesetzt die Route ist in der Liste vorhanden.

Weitere Informationen zum Air Mauritius Vielfliegerprogramm

EMIRATES

Dank hoher Freigepäckgrenzen ohne Stückzahlbegrenzung fliegt Golfgepäck bei Emirates kostenfrei mit, sofern man nur einen kleinen Koffer packt. In diesem Fall muss das Golfgepäck vorher nicht unbedingt angemeldet werden.

Achtung: Überschreitet das Gepäckgesamtgewicht inklusive Golftasche das Limit, zahlt man ab 20 Dollar pro Kilogramm Übergewicht und One-Way-Flug.

Weitere Informationen

ETHIAD AIRWAYS

Auch eine tolle Airline für Golfer! Bei Ethiad darf man einen Satz Golfschläger bis 15kg kostenlos mitnehmen.

Weitere Informationen

EUROWINGS

Bei Eurowings ist der Golfbag nicht auf die Freigepäckmenge anrechenbar. Sein Transport kostet 50 Euro für eine One-Way-Kurzstrecke und 100 Euro für eine One-Way-Langstrecke.

Anmeldung entweder direkt bei der Online-Buchung oder bis 30 Minuten vor Abflug möglich.

Weitere Informationen

Tipp: Wenn Sie die Eurowings Kreditkarte haben oder eine beantragen, fliegt das Golfgepäck für Sie und Ihre Begleitung kostenlos mit. Voraussetzung ist allerdings dass der Flug mit der Eurowings Kreditkarte bezahlt wurde.

Hier geht's zu den Eurowings Kreditkarten

TUNISAIR

Perfekt: Auf der Strecke zwischen Deutschland und Tunesien dürfen bis zu 20kg Gepäck ohne Aufpreis und zusätzlich zum Freigepäck mitgenommen werden. Vorherige Anmeldung nicht nötig, einfach beim Check-In mit aufgeben.

Weitere Informationen

TUIFLY

Das Golfgepäck kann nicht auf das Freigepäck angerechnet werden. Die Gebühr für den Transport eines Golfbags bis 30kg beträgt unabhängig vom Ziel für eine einfache Strecke 65 Euro.

Anmeldung erforderlich.

Weitere Informationen

LUFTHANSA

Golfgepäck wird innerhalb der Freigepäckgrenzen gratis befördert. Überschreitet das Gewicht und/oder die Stückzahl das Limit, wird eine Sportgepäckgebühr ab 70 Euro pro Reiserichtung fällig.

Anmeldung mindestens 24 Std. vor Abflug.

Mitglieder des „Lufthansa HON Circles“ und Kunden mit Senator-Status dürfen ein zusätzliches Gepäckstück kostenlos mitnehmen. Außer in die USA oder nach Kanada ist auch eine Golfausrüstung frei.

Weitere Informationen

Tipp: Beantragen Sie die Swiss Golf Traveller Card für 200 CHF (ca. 181 Euro) pro Jahr. Mit der Karte fliegt Ihr Golfgepäck auf allen Swiss, Lufthansa und Austrian Airlines Flügen sowie Swiss-Codeshare Flügen (LX) kostenlos mit. Gilt nicht im Economy Light-Tarif.

Hier können Sie die Karte beantragen

SOUTH AFRICAN AIRWAYS

Die Golfausrüstung ist Teil des Freigepäcks bei Tickets, die nach dem 15. November ausgestellt wurden. Haben Sie Ihren Flug schon vorher gebucht, können Sie Ihr Golfgepäck bis. max. 23kg kostenlos mitnehmen.

Jedes weitere Gepäckstück kosten bei South African Airways 150 EUR, was nicht sehr billig ist.

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Weitere Informationen

TURKISH AIRLINES

Wieder eine vorbildliche Airline. Turkish Airlines nimmt einen Satz Golfschläger bzw. das Golfgepäck bis max. 23kg auf allen TA-Flügen kostenlos mit.

Die Mitnahme des Golfgepäcks muss vorher angemeldet werden.

Weitere Informationen

Nicht jede Airline ist ideal für Golfreisen, außer man gibt gerne sein Geld für die Gebühren aus. Oft lohnt es sich die Angebote zu vergleichen, z.B. den Flugpreis für Economy und Business inkl. der Kosten für das Gepäck. Zum Beispiel bei Lufthansa kann ein inner-europäischer Flug in der Business Class günstiger sein, als ein Economy-Class Flug mit dem zusätzlichen Golfgepäck.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Golfreise und ein schönes Spiel!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.